Zwei Faktor Authentifizierung (2FA)đŸ›Ąïž

Besonders fĂŒr sicherheitskritische Anwendungsbereiche wird die Zwei Faktor Authentifizierung empfohlen, so zum Beispiel vom deutschen Bundesamt fĂŒr Sicherheit in der Informations-Technik. Die Empfehlung von Stiftung Warentest ist aber inzwischen, Zwei Faktor Authentifizierung fĂŒr möglichst viele webbasierte Dienste und Online-Portale zu nutzen. HĂ€ufig nutzen Personen ungeeignete oder zu schwache Passwörter oder ein und dasselbe fĂŒr mehrere Benutzungskonten und Web-Dienste. In diesem Artikel zeigen wir den Weg zur Einrichtung und Nutzung.

Wie funktioniert die Zwei Faktoren Authentifizierung?

Es wird unterschieden zwischen der Authentisierung mittels geheimen Transaktions-Nummern (TAN) und der Sicherung mit erzeugten Zahlen-Codes auf einem Smartphone. Der Vorteil der Erstellung von einem Code mit einem Smartphone ist die Möglichkeit des Zugriffs an jedem Ort zu haben. Daher nutzen wir auch diese Methode fĂŒr den Login von PostfĂ€chern der Kundinnen und Kunden. So kann der Webmail-Zugriff auf E-Mails zusĂ€tzlich abgesichert werden. Es ist nur möglich E-Mails ĂŒber einen Browser im Internet zu lesen, wenn die E-Mail Adresse, das Passwort und der geheime Code bekannt ist.

Kann man die Zwei Faktor Authentifizierung umgehen?

Die Zwei Faktor Authentifizierung ist eine zusÀtzliche Sicherheit und macht den Zugriff auf sensible Informationen schwerer.
Es gibt aber auch schon Methoden von kriminellen „Hackern“ zur Umgehung von dieser Sicherheits-Funktion. Daher kann auch diese Technik keine Garantie fĂŒr einen ungewĂŒnschten Zugriff sein. Allgemein gilt aber diese Methode als eine starke Verbesserung der Sicherheit von Informationen im Internet.

Bei einem neuen Projekt werden wir die Funktion der Zwei Faktor Authentifizierung aktivieren. Sollten Sie trotz der Empfehlung auf die Einrichtung verzichten, ĂŒbernehmen wir keine Haftung fĂŒr ungewollten Zugriff auf ihre vertraulichen Informationen!

Wo finde ich den GeheimschlĂŒssel der Zwei-Faktor-Authentifizierung?

Die Erstellung eines geheimen Codes erfolgt mit Hilfe einer App auf dem Smartphone. Wir empfehlen an dieser Stelle Google Authenticator. Es gibt aber auch andere Apps zur Erzeugung von diesen Nummern. Hier einige Beispiele:

  • andOTP
  • FreeOTP Authenticator
  • FreeOTP+
  • Aegis Authenticator
  • Authy
  • Microsoft Authenticator
  • PrivacyIDEA

Einrichtung fĂŒr die Zwei Faktor Authentifizierung bei Webmail

Die Aktivierung können Sie als Kundin oder Kunde bei uns mit jedem Browser im Internet selbst durchfĂŒhren. Dazu öffnen Sie die Website https://webmail.beispielseite.de und ersetzen Beispielseite mit dem Namen ihrer Website.

Ein schwarzer Pfeil zeigt auf ein weißes Zahnrad.

Die Einstellungen lassen sich nach der Anmeldung ĂŒber das weiße Zahnrad im Login-Bereich erreichen.

In den Einstellungen gibt es eine Checkbox zur Aktivierung der Zwei Faktor Authentifizierung.

Screenshot Aktivierung Zwei Faktor Authentifizierung
Screenshot QR Code

Der eingeblendete QR-Code wird mit der gewĂŒnschten App gescannt. Danach wird der generierte Code zur Verifikation eingegeben.

Über das grĂŒne, schwebende Widget mit weißem Disketten-Symbol speichern Sie die Einstellungen.

Screenshot Symbol mit Diskette zum speichern

Wichtiger Hinweis: Sie mĂŒssen den Zahlen-Code der App-Anwendung eingeben. Wenn Sie das nicht tun und sich abmelden, können Sie sich eventuell nicht mehr anmelden.

Die erstmalige Nutzung fĂŒr ein Webmail-Postfach

Nach der erfolgreichen Konfiguration der zusĂ€tzlichen Sicherheits-Stufe werden Sie beim nĂ€chsten Login zusĂ€tzlich zur E-Mail Adresse und dem Passwort nach einem neuen Zahlen-Code gefragt. Diesen Code erzeugen Sie mit der vorher ausgewĂ€hlten Applikation. Normalerweise ist die Zahlen-Kombination nur 60 Sekunden lang gĂŒltig. Das erhöht die Sicherheit zusĂ€tzlich!

Was passiert, wenn ich mich trotz App nicht mehr anmelden kann?

Sollten Sie sich nicht mehr in ihrem Postfach anmelden können, schreiben Sie uns eine Nachricht ĂŒber die Seite Kontakt. Dann erhalten Sie eine persönliche Hilfe, um die Einstellungen zu erneuern!

Das Thema Barrierefreiheit ist uns in allen Bereichen sehr wichtig. Sollte diese Methode eine große Barriere aufbauen, geben Sie uns darĂŒber bitte Bescheid. Dann finden wir sicher eine individuelle Lösung fĂŒr jeden Anwendungsfall.

Kommentare von BeitrÀgen

Das Kommentieren in diesem Blog ist gewĂŒnscht und möglich!
Bitte senden Sie das Kontakt-Formular ein. Schreiben Sie eine Nachricht, dass Sie ein Benutzerkonto haben möchten. Dann erhalten Sie schnellstmöglich eine Antwort. Vielen Dank fĂŒr das VerstĂ€ndnis!

Schreibe einen Kommentar