Geschafft! Offizieller Titel CPACC seit 2022

Inhaltsverzeichnis

  1. Was bedeutet CPACC?
  2. Welche Themen beinhaltet diese Qualifikation?
  3. Wie lange ist die Berufsbezeichnung gültig?
  4. Wieviele Personen tragen diese Auszeichnung?

Was bedeutet CPACC?

Die Abkürzung CPACC steht für Certified Professional in Accessibility Core Competencies. Auf deutsch frei übersetzt bedeutet es „Zertifizierter Experte mit Kernkompetenzen zum Thema Barrierefreiheit“. Diese Ausbildung beinhaltet grundelegendes aber breites und konzeptionelles Wissen in 3 Bereichen:

  1. Behinderungen
  2. Barrierefreiheit und Universelles Design
  3. Barrierefreiheitsbezogene Standards, Gesetze und Managementstrategien

Welche Themen beinhaltet diese Qualifikation?

Im Studium zur CPACC-Zertifizierung werden Themen zu verschiedenen Bereichen angesprochen:

  1. Das Internet und andere, digitale Technologien
  2. Architektur und die gebaute Umwelt
  3. Verbraucher- und Industriedesign
  4. Transportsysteme

Es geht in allen Bereichen möglichst darum, wie mit durchdachtem Design, Richtlinien und Management der Zugang für Behinderte Personen verbessert werden kann.

Wie lange ist diese Berufsbezeichnung gültig?

Anders als bei herkömmlichen Studien-abschlüssen, gibt es für diese Berufs-bezeichnung ein Ablaufdatum von 3 Jahren. In dieser Zeit muss ein kontinuierliches und aufbauendes Wissen von 45 CAEC absolviert und dokumentiert werden. Die Abkürzung CAEC steht für Continuing Accessibility Education Credits und ist ein offizieller Begriff im Zusammenhang mit der amerikanischen „IAAP certification“.

Damit kann eine Verlängerung der Zertifizierung erreicht werden.
So wird sichergestellt, dass wegen ständigen Veränderungen in den Gesetzmäßigkeiten ein marktgerechtes Bildungsniveau beibehalten wird!

Weiterführende Informationen zum CPACC gibt es auf der Website von IAAP in den USA

CPACC Logo

Wieviele Personen tragen diese Auszeichnung?

Zum Zeitpunkt der Bestätigung der bestandenen Prüfung am 23.02.2022 gibt es weltweit 2.464 Personen, die diesen Nachweis an Kenntnissen erfolgreich erbracht haben. In Deutschland ist Oliver Haake-Klink einer von 28 zertifizierten Absolventinnen und Absolventen der deutschen Pilotphase mit dieser abgeschlossenen Qualifikation! In Deutschland ist diese Organisation unter dem Namen IAAP-Dach bekannt.

Wenn Sie das Thema Bildung interessiert, lesen Sie auch den Artikel zu capito Fortbildungen!

Schreibe einen Kommentar