Optimiert: Eye-Able bringt visuelle Hilfe

Eye-Able soll Websites barrierefreier machen

Neben Texten in fachchinesisch, stellen viele weitere Funktionen von Websites sehr große Barrieren für Menschen dar. Bei der Recherche nach visueller Verbesserung für unsere eigene Website, sind wir mit dem Start-Up Eye-Able in Kontakt gekommen. Wir möchten in diesem Beitrag über die Entwicklung berichten.

Wie ist Eye-Able entstanden?

Dem Gründer Oliver Greiner fiel während eines Praktikums bei einem Online-Shop auf, dass vor allem ältere Kundinnen und Kunden Probleme mit der Website hatten. Weil einer seiner besten Freunde selbst fast blind ist, hat er schon seit der Schule einen persönlichen Bezug zu diesem Problem. Damals las Oliver seinem Freund vor, was auf der Tafel stand. Mit dieser Erfahrung haben Oliver und sein Team eine Lösung entwickelt, die nun auf den Markt gekommen ist.

Was kann Eye-Able?

Eye-Able ist eine leicht installierbare Erweiterung für Websites und Browsern von Computern und Smartphones. Die Möglichkeiten der Software gehen über vergleichbare Angebote am Markt weit hinaus. Mit derzeit 12 verschiedenen Funktionen kann man direkt aus der Anwendung folgende Einstellungen der Ansicht individuell vornehmen:

  • Blaufilter
  • Blaufilter nach Sonnenstand oder Uhrzeit
  • Schriftvergrößerung
  • Nachtmodus
  • Kontrastmodus
  • Farbschwächen-Modi
  • Lupenfunktion
  • Navigation via Tastatur
  • Vergrößerung des Mauszeigers
  • Screenreader / Sprachausgabe
  • Ausblendung aller Bilder und Animationen
  • Schriftart anpassen

Für wen ist Eye-Able einsetzbar?

Bei der Entwicklung standen vor allem Testpersonen mit einer Sehschwäche im Vordergrund, aber das Angebot von Barrierefreiheit im Internet hilft allen Menschen. Verschiedene arbeitsplatzbezogene Probleme wie das überwiegend blaue Bildschirmlicht lassen sich leicht verändern. Das trägt zur Motivation, Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit der Mitarbeiter bei. Sie können sich zur Erklärung auch unter dem folgenden Link ein Video anschauen.

Barrierefreiheit im Internet dank Eye-Able® | Browsererweiterung und Webseiten-Plug-In! – YouTube

Wir haben inzwischen entschieden, unsere Website manuell weiter zu verbessern, finden aber die Motivation zu dieser Entwicklung interessant. Besonders gut gefällt uns, dass Testpersonen zu der Zielgruppe gehören.

Kritik an Overlays

Grundsätzlich sind Barrieren im Internet von Menschen gemacht. Mit dem richtigen Verständnis ist HTML-Code vollständig barrierefrei. Deshalb gibt es auch zu diesem Thema regelmäßig öffentlich Kritik. Wenn Sie mehr über den Ansatz der Vermeidung von Barrieren als Grundlage erfahren möchten, interessiert Sie vielleicht auch ein Besuch der Website overlaysdontwork.com. Hier werden einige Fehler aufgezeigt, die wahrscheinlich maschinell nicht zufriedenstellend für jeden Menschen zu beheben sind.  

Schreibe einen Kommentar